Colin Ferris

Colin Ferris besitzt 30 Jahre Erfahrung in Rechtstreitigkeiten aller Art im Bereich der Handelsschifffahrt. Er berät bei allen Fragen die Vercharterung und den Betrieb von Schiffen betreffend sowie ihren Verkauf und den Transport von Waren. Ferner berät Colin Ferris zu Schiffsbau- und Reparaturverträgen, bei allen Fragestellungen des An- und Verkaufs von Schiffen sowie bei komplexen Joint Ventures und zu anderen wirtschaftsrechtlichen Fragen. Er berät unter anderem Schiffseigner und Werften, Charterer, Frachteigentümer, P&I Clubs und Rechtschutzvereine. Er berät im englischen Recht und arbeitet in Angelegenheiten mit internationalem Hintergrund eng mit anderen Rechtsanwälten auf der ganzen Welt zusammen.

Kurze Biographie

Colin Ferris hat sein Studium am Balliol College an der Oxford Universität abgeschlossen und ist seit 1984 als Solicitor zugelassen. Er arbeitete zunächst als Wirtschaftsanwalt, bevor er zu Holman Fenwick Willan wechselte, wo er sich auf den Bereich Schifffahrt spezialisierte. Anschließend arbeitete er für Stephenson Harwood, zunächst in London und alsdann für drei Jahre in Griechenland. Im Jahr 2004 kehrte er nach London zurück und arbeitete für eine Anwalts-Boutique im Schifffahrtsrecht, aus der später die Kanzlei Keates Ferris wurde. Nach zunehmend enger Zusammenarbeit mit Ehlermann Rindfleisch Gadow schloss sich Colin Ferris uns im Jahre 2015 an und arbeitet seitdem in unserem Londoner Büro.

Kontakt per E-Mail: ferris [at] erg-legal [dot] com